Mittwoch, 17. September 2008

Essen, trinken und Sex..

...sind Dinge, die sich in der physischen Wirklichkeit besser anfühlen. Was soll ich mit einer Einladung in die virtuelle Bäckerei oder mit einer digitalen Kohlsuppe anfangen? Solche und andere leckere und schöne Dinge bekomme ich von meinen Facebook-Freunden (die allesamt auch meine Freunde in der realen Welt sind).

Einen sehr schönen Vergleich fand ich auf dem Blog von Erika Lust, einer Independent-Pornoregisseurin aus Barcelona:



Quelle: www.lustfilms.com